Biedermeier Schreibtischstuhl Holz aus Nussbaum

Lieferzeit: 8-12 Wochen


690,00 
inkl. Mwst.


Kostenfreie Lieferung (DE) i

bequemer Polstersuhl mit Armlehnen:

  • Maße: Höhe: 60 cm, Breite: 54 cm, Tiefe: 45 cm, Sitzhöhe: 50 cm i
  • der Schreibtischstuhl aus Nussbaum ist ein Nachbau eines Biedermeierstuhls
  • der Stuhl ist gefertigt aus massivem Nussbaum
  • gebeizt ist das Holz in einem mittleren Braunton
  • die Oberfläche ist ein strapazierfähiger Hochglanzlack
  • der Stuhl ist ein handwerkliches Meisterstück
  • ausgesuchtes europäisches Nussbaum Holz
  • Armlehnhöhe: 70 cm
  • Höhe Säulen: 20 cm
  • der Schreibtischstuhl hat eine hochwertige Federkernpolsterung
Artikelnummer: 4895

Gerade Arbeiten am Computer bringen es mit sich, dass das mehrstündige Sitzen am Schreibtisch heutzutage zur Alltäglichkeit geworden ist. Ein bequemer Schreibtischstuhl ist dann unabdingbar, um Müdigkeit und Haltungsschäden vorzubeugen. Regelmäßige Dehnungsübungen sollten direkt beim Sitzen im Stuhl möglich sein. Außerdem ist genügend Bewegungsfreiheit nötig, um etwa bequem an Schubläden zu gelangen. Die Investition in einen hochwertigen, ergonomisch geformten Schreibtischstuhl ist eine Investition in eine Zukunft des bequemen und entspannten Arbeitens am Schreibtisch.

Der Nachbau eines Biedermeierstuhls ist aus massivem Nussbaumholz gefertigt und in einer mittelbraunen Färbung in hochglänzender Oberfläche lackiert. Die vorderen konisch gestalteten Stuhlbeine gehen übergangslos in die hochwertig gearbeitete Zarge über, die an beiden Seiten eine Verstärkung in der Höhe aufweist, die nicht nur für einen stabilen Sitz sorgt, sondern zudem für eine interessante Optik. Die Armlehnen kommen ohne Handstütze aus und enden im Bereich des Ellbogens, wo kleine stilisierte Säulen das Bindeglied zwischen Armlehne und Zarge bilden.

Die hinteren Stuhlbeine des Schreibtischstuhls sind leicht sowohl nach außen als auch nach hinten ausgestellt und bieten auch bei ausgiebigen Dehnungen nach hinten genügend Halt und Stabilität. Nach oben hin verlängern sich die zwei hinteren Stuhlbeine in zwei Stützholme, die dort auch mit der im Rückenbereich halbrunden Zarge verbunden sind und in das ebenfalls halbrunde Schulterbrett münden. Das Schulterbrett ist nun recht schmal und lässt den Platz für die Schultern offen für maximale Bewegungsfreiheit. In die Zarge des Biedermeier Schreibtischstuhls ist eine hochwertige Federkernpolsterung eingepasst, deren Bezugsstoff ringsum mit der Zarge vernagelt ist, was auf diese Art eine zusätzliche Schmuckleiste ergibt.