Wird geladen … Laden, hängt von Ihrer Verbindungsgeschwindigkeit!

03762/709584
Warenkorb - 0,00 

Es werden alle 6 Ergebnisse angezeigt

Kulissentisch ausziehbar 4 m Nussbaum im Biedermeierstil

Höhe: 80 cm
Breite: 160 cm
Tiefe: 120 cm
Ausziehbar: 4 x 60 cm – 400 cm
Holz: Nussbaum

4.299,00 
Biedermeier Schreibtisch 2 Biedermeier um 1900

Höhe: 78 cm
Breite: 131 cm
Tiefe: 70 cm
Holz: Nussbaum
Oberfläche: Schellack
Alter: um 1900

Nussbaum Esstisch mit abgerundeten Ecken

Nussbaum Esstisch mit abgerundeten Ecken
Höhe: 78 cm
Breite: 110 cm
Länge: 180 cm
Ausziehbar auf: 250 cm
Holz: Nussbaum

2.700,00 
Esstisch oval Nussbaum, ausziehbar bis 370 cm

Höhe: 79 cm
Breite: 160 cm
Tiefe: 110 cm
Holz Nussbaum

3.500,00 
Kulissentisch oval Nussbaum

Höhe: 79 cm
Breite: 110 cm
Länge: 370 cm
Holz: Nussbaum

3.500,00 
Tischplatte Nussbaum 200 x 100

Stärke: 2,5 cm
Breite: 100 cm
Länge: 200 cm
Holz: Nussbaum

349,00 

Esstisch oder Beistelltisch – all dies erhalten Sie bei stilwohnen.de

Nussbaum Tische werden bereits seit Jahrhunderten hergestellt, entweder als Nussbaum Tisch massiv oder furniert. Ein Tisch in Nussbaum kann z.B. im Esszimmer oder im Wohnzimmer stehen. Ein Nussbaum Tisch ist als Schreibtisch ein attraktiver Blickfang im häuslichen Arbeitszimmer. Aufgrund der schönen Maserung mit verschiedenen Brauntönen wirken Nussbaum Tische interessant und dekorativ. Stilmöbel wie Nussbaum Tische erhalten Sie bei stilwohnen.de antik oder als Nachbau.

Bereits im Biedermeier (1815-1848) wurden gern Tische in Nussbaum hergestellt. Das Ziel der Menschen war damals, ihr Zuhause besonders gemütlich zu gestalten, um das Beisammensein im Kreis der Familie zu genießen. Daher wirken Biedermeier Möbel auf den Betrachter auch heute noch sehr behaglich.

Nussbaumholz im Möbelbau

Herkunft

Als Nussbaumholz bezeichnet man das Holz des Walnussbaumes. Es wird bereits seit Jahrhunderten für den Bau von edlen Möbeln verwendet. Haselnussholz hat im Gegensatz dazu keine Bedeutung im Möbelbau.

Bäume, die zur Familie der Walnussgewächse gehören, kommen in Europa, Asien und Nordamerika vor. In Mitteleuropa ist der Walnussbaum ursprünglich nicht heimisch. Er wurde aber bereits in römischer Zeit in Mitteleuropa angepflanzt.

Eigenschaften

Nussbaumholz besitzt mattbraunes bis schwarzbraunes Kernholz, das von unregelmäßigen Adern in dunklerer Farbe durchzogen wird. Das Splintholz, welches das Kernholz umgibt, ist gelblich bis grau. Diese ausgeprägte mehrfarbige Struktur des Holzes gibt den Möbeln ein interessantes, dekoratives Aussehen.

Die jeweilige Färbung des Holzes hängt vom Standort und Alter eines Baumes ab. Nussholz wird bei Lichteinwirkung dunkler und die verschiedenfarbige Struktur verliert an Intensität. Nussbaumholz ist ein relativ hartes Holz, das sich jedoch gut verarbeiten lässt.

Nutzungsmöglichkeiten

Seit Jahrhunderten ist Nussbaumholz ein sehr beliebtes Möbelholz. Es gehört zu den teuersten und edelsten Möbelhölzern. Daher wird Nussholz häufig als Furnier verwendet. Bei Furnier handelt es sich um wenige Millimeter dünnes Holz, das auf andere, weniger edle Hölzer oder auf Spanplatten aufgebracht wird. Aus Nussbaumholz werden verschiedenste Möbel hergestellt, z.B.:

  • Tische
  • Stühle
  • Sofas
  • Kommoden
  • Schränke

Das Holz ist stark gerbstoffhaltig, sodass Kleidung in Schränken und Kommoden aus Nussbaumholz relativ gut vor Motten geschützt ist. Außerdem ist Nussbaumholz für den Innenausbau geeignet, z.B. für Wand- und Deckenverkleidungen oder für Parkett. Auch Musikinstrumente und Gewehrschäfte sowie Armaturenbretter in Luxuautos werden aus Nussholz hergestellt. Für den Außenbereich ist Nussholz allerdings nicht robust genug.

Tische aus Nussbaum im Biedermeier

Das Biedermeier ist eine Epoche, die sich vor allem durch ihren Möbelstil auszeichnet. Sie begann 1815, als der Wiener Kongress für eine weitgehende Restauration (Wiederherstellung) der Verhältnisse vor der Französischen Revolution sorgte. Infolgedessen zogen sich die Menschen vor allem in Deutschland ins Privatleben zurück und beschäftigten sich mit Kunst und Kultur.

Im Biedermeier war der Esstisch das wichigste Möbelstück einer Wohnung. Die Tische waren oft rund oder oval. Manche Biedermeier Esstische waren ausziehbar, sodass auch bei Anwesenheit von Gästen oder bei Familienfeiern genügend Platz vorhanden war.

Die Bezeichnung Biedermeier bezog sich ursprünglich auf den fiktiven dichtenden Dorfschullehrer Gottlieb Biedermaier und war negativ gemeint. Damit sollte die spießbürgerliche Einstellung vieler Menschen dieser Zeit verspottet werden. Als Epochenbezeichnung kam der Begriff Biedermeier erst ab 1900 auf und wurde dann positiv verstanden. Die schlichten, stilvollen Möbel des Biedermeier wurden seit ca. 1900 immer wieder nachgeahmt.

Im Biedermeier wurden gern schöne Hölzer im Möbelbau verwendet, darunter folgende:

  • Nussbaum
  • Kirschbaum
  • Mahagoni
  • Birnbaum
  • Birke

Die Oberflächen der Möbel wurden oft mit Schellack poliert, damit die natürliche Farbe und Maserung besonders gut zur Geltung kam. Dadurch wurden Biedermeier Tische aus Nussbaum oder Kirschbaum mit ihrer glänzenden Oberfläche zu einem attraktiven Blickfang. Biedermeier Tische aus Nussbaum sind deshalb fast zu schade, um sie unter einer Tischdecke zu verstecken.

Im Biedermeier wurden gern Schreibschränke oder Sekretäre verwendet, z.B. um Briefe zu schreiben. Schreibschränke sind Schränke, aus denen sich eine Tischplatte herunterklappen lässt. In einem solchen Schrank wurden oft Schreibutensilien aufbewahrt. Vor allem im Spätbiedermeier gab es auch bereits Schreibtische in der heute verbreiteten Form.

Nussbaum Tische in Kombination mit anderen Möbeln

Nussbaum Tische wirken sehr stilvoll in Kombination mit Stühlen aus der gleichen Holzart, z.B. als Essgruppe. Auch eine Kommode oder ein Schrank aus Nussbaum oder einem ähnlich dunklen Holz harmoniert gut mit einem Tisch aus Nussbaum. Eine andere Möglichkeit ist es, einen interessanten Hell-Dunkel-Kontrast zu bilden. Dafür bietet sich die Kombination mit hellen Hölzern wie Birke an.

Nussbaum Tische bei stilwohnen.de

Tische in Nussbaum massiv oder furniert sind bei stilwohnen.de z.B. als Schreibtisch oder Esstisch erhältlich. Auch einen Tisch in Nussbaum, der ausziehbar ist, können Sie bei stilwohnen.de bestellen. Besonders der Biedermeierstil ist in unserem Onlineshop stark vertreten. Die beliebten Biedermeiermöbel sorgen für Gemütlichkeit in der Wohnung.

Einen Beistelltisch in Nussbaum oder andere Nussbaum Tische stellen wir gern nach Kundenwünschen her. Dabei können z.B. Tische in Nussbaum antik originalgetreu reproduziert werden. Tische in Nussbaum werden bei stilwohnen.de auf Wunsch fachgerecht restauriert. Auch eine Reproduktion älterer Modelle ist möglich. Wir stellen die Möbel auf Maß her und setzen bei der Oberflächenbehandlung die Vorstellungen des Kunden um. Dabei kann z.B. Schellack oder Wachs verwendet werden. Sprechen Sie uns gern auf weitere Details wie Intarsien oder Schnitzereien an.

Mobile Version: Aktiviert